MeVis beim 97. Deutschen Röntgenkongress in Leipzig

Vom 04.-07. Mai 2016 informiert der 97. Deutsche Röntgenkongress unter Leitung des Kongresspräsidenten Peter Landwehr unter dem Motto "Neue Wege gehen" über klinische Schwerpunktthemen wie Wirbelsäulenerkrankungen, Mammadiagnostik, Ultraschall in der Radiologie sowie Fehler und Komplikationen in der Radiologie.

Die MeVis Medical Solutions AG bietet vor Ort Workshops zur Brustbefundung sowie erstmals gemeinsam mit der AG Herz- und Gefäßdiagnostik der DRG Kurse zur CT- und MR-Kardiologie an.

Die speziell auf die Bedürfnisse junger senologisch interessierter Kolleginnen und Kollegen zugeschnittenen Brust-Workshops bieten nach einer Einführung in die Grundlagen der bildgebenden Diagnostik ausgewählte Mammographie-Fälle zur Befundung an Standard-PCs. Jeder Fall ist umfassend durch Mammographie und Sonographie ggf. auch durch MRT und Histopathologie dokumentiert. Zum Schluss werden im Auditorium ausgewählte und komplexe Fälle vorgestellt und diskutiert, wobei selbstverständlich auch Raum für einen offenen Dialog mit den Teilnehmern des Workshops besteht.

Die Kurse zur kardialen CT und MRT sind besonders für Teilnehmer am Grundkurs Herz-Kardiale CT und Kardiale MRT (Q1 Level) geeignet und vertiefen die im Grundkurs vermittelten theoretischen Grundlagen an Hand von klinischen Fallbeispielen.

Die Bearbeitung der Fälle wird durch klinische Daten und Multiple-Choice-Fragen strukturiert und erfolgt in einer realistischen, interaktiven Softwareumgebung, die alle üblichen Hängeprotokolle und Werkzeuge einer radiologischen Befundungsstation bietet. Ein in der Herzbildgebung erfahrener Tutor steht für Fragen zur Verfügung.

Auch von zu Hause aus ist die Fortbildung durch webbasierte, interaktive Online-Trainingskurse über die MeVis Online Academy sowie über die auf der MeVis-Technologie basierende interaktive Lehr- und Lernplattform der DRG möglich. Hierbei ermöglicht die Darstellung hochaufgelöster Bilddaten mit passenden Hängeprotokollen und interaktiven Werkzeugen sowie integrierten Expertenlösungen eine schnelle und kontinuierliche Überprüfung des individuellen Lernerfolgs.

Der Mediziner erhält damit ideale Möglichkeiten zur Fortbildung und Prüfungsvorbereitung - an jedem Ort, zu jeder Zeit: für eine noch bessere Diagnose.