Venuslauf 2019

MeVis Team beim Benefizlauf zugunsten krebskranker Menschen erfolgreich

Seit 2001 startet der alljährliche Benefizlauf "Auf zur Venus" am vorletzten Sonntag im September - und in diesem Jahr sogar bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen. Der Venuslauf 2019 wurde von der Bremer Krebsgesellschaft, dem Landessportbund und den Bremer Selbsthilfegruppen organisiert, zugunsten der Förderung und Finanzierung von Sport- und Bewegungsangeboten für krebskranke Menschen.

Als Unternehmen, das weltweit einen wichtigen Beitrag zur Früherkennung bei Krebserkrankungen leistet, engagierte sich die MeVis Medical Solutions AG auch in diesem Jahr wieder mit einem stark besetzten Team. Familie und Freunde waren ebenfalls gekommen, um die Teilnehmer zu unterstützen und anzufeuern: eine Mannschaft, ein Ziel - krebskranken Menschen zu helfen.

Um Kilometer zu sammeln und in Bares als Spende zu verwandeln, standen verschiedenste Disziplinen zur Auswahl: Gehen, Joggen, Nordic Walking und auch Fahrradfahren, je nach Können und Ausdauer. Jeder Kilometer zählte und trug mit 50 Cent pro zurückgelegtem Kilometer zur guten Sache bei.

Nach einem Warm-Up mit heißen Samba Rhythmen wurde um 11:00 Uhr der Startschuss zum Venuslauf abgegeben. Beflügelt von den sommerlichen Temperaturen bereitete die Strecke durch den sonnigen Bürgerpark oder auch durch die Weite des Blocklandes allen sehr viel Freude. Zahlreiche Zuschauer, viele Helfer und mitreißende Live-Musik sorgten für zusätzliche Motivation und spornten die Spendenläufer zum Durchhalten an.

Am Ende des Tages stand es dann fest - das Engagement hatte sich sichtlich gelohnt: Das MeVis Medical Solutions Team legte mit 89 Teilnehmern eine Strecke von sagenhaften 1.577,5 km zurück und hatte damit seinen bisherigen Streckenrekord erneut gebrochen. Ein herausragender Erfolg, der durch den erzielten Spendenbeitrag krebskranken Menschen hilft, ihre Gesundheit zu verbessern und neue Kraft zu schöpfen.