NELSON Studie bestätigt: Lungenkrebs Screening rettet Leben

Auf der 19. Weltkonferenz zum Lungenkrebs waren die Kongressteilnehmer begeistert, als Dr. De Koning die lang erwarteten Ergebnisse der niederländisch-belgischen Lungenkrebs Screening Studie präsentierte.

Die Studienergebnisse zeigten einen beachtlichen Rückgang der Mortalität um 26% bei Männern, die der Lungenkrebshochrisikogruppe angehörten, jedoch keine erkennbaren Symptome aufwiesen. Bei Frauen waren die Überlebensaussichten sogar noch besser: Gemäß der NELSON Studie konnte bei ihnen ein Rückgang der Sterblichkeit von 61% bezogen auf einen Zeitraum von 8 Jahren und 39% bezogen auf 10 Jahre nachgewiesen werden.

Nach NLST, der nationalen klinischen Studie zum Lungenkrebs Screening in den USA, ist NELSON die zweitgrößte klinische Studie, die nachweislich die Vorteile eines Screening Programms zur Früherkennung von Lungenkrebs mit Niedrig-Dosis CT belegt. Dies ist ein bedeutender Meilenstein zugunsten der Einführung von Lungenkrebs Screening Programmen in der EU, die Tausenden das Leben retten könnte.

Veolity unterstützt Radiologen

MeVis Medical Solutions AG, Marktführer in Mammographie Screening Software, bietet bereits heute eine leistungsfähige Softwarelösung für das Lungenscreening an: Veolity.

Die Software unterstützt den Radiologen bei der Erkennung von Lungenrundherden unter Zuhilfenahme der computergestützten Detektion (CAD) basierend auf künstlicher Intelligenz. Automatische Rundherdsegmentierung, Volumenmessung, effiziente Einbindung von Voraufnahmen, umfassendes Reporting und weitere Funktionalitäten sind in die fortschrittliche Technologie eingebunden.

Veolity ist erhältlich für die Regionen Europa, USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Südkorea.

Für weitergehende Informationen treffen Sie uns auf der RSNA 2018 in Chicago, USA (South Building Stand-Nr. 3929 Varex Imaging), besuchen Sie unsere Veolity Webseite www.veolity.com und sprechen Sie unsere Experten direkt an sales(at)veolity.com.

____________________

AuntMinnie nominiert MeVis Lung-RADS App

Die MeVis Lung-RADS App(iOS, Android) ist nominiert als "Best Radiology Mobile App", eine Kampagne von AuntMinnie zur Auszeichnung der Besten in der medizinischen Bildgebung 2015.

AuntMinnie.com - Artikel v. 25.08.2015: Minnies 2015 semifinal candidates (englisch)
MeVis Lung-RADS App - iOs
MeVis Lung-RADS App - Android

____________________

Lungenkrebs-Screening: MeVis Medical Solutions AG bringt Veolity 1.1 heraus

Jetzt mit Unterstützung von ACR Lung-RADS und Segmentierung von teilsoliden Lungenrundherden

Bremen/Deutschland, 13. Mai 2015 - In den USA, dem Vorreitermarkt der Medizintechnologie, wurde im vierten Quartal 2014 Lungenkrebs-Screening mit Computertomographie von den U.S. Centers for Medicare & Medicaid Services (CMS) genehmigt und gestartet. Es wird erwartet, dass europäische Länder zu einem späteren Zeitpunkt dieser Entscheidung folgen werden.

Die MeVis Medical Solutions AG hat jetzt eine weiterentwickelte Version ihrer Software Veolity in der Fassung 1.1 herausgebracht und erweitert damit die Unterstützung von Radiologen, große Mengen von Patientenbilddaten zu bearbeiten und die vielfältigen Richtlinien und Qualitätsanforderungen an das Lungenkrebs-Screening effizient umzusetzen.

Veolity ist eine dediziert für die Bildbefundung für Lungenkrebs-Screening entwickelte Softwarelösung. Veolity vereinigt CAD (Computer Aided Detection) von Lungenrundherden, die Integration und die Bildregistrierung der Voraufnahmen und die halbautomatische Segmentierung von Lungenrundherden.

Das neue Veolity 1.1 bietet:

  • Vollständige Unterstützung des ACR (American College of Radiology) Lung-RADS 1.0 Standards
  • Halbautomatische Segmentierung von teilsoliden Lungenrundherden (Part-solid Lung Nodules)
  • Segmentierung von soliden Lungenrundherden und Milchglasverschattungen (Ground Glass Opacities) einschließlich automatischer Berechnung von Volumen und Durchmessern
  • Automatische Einbindung von Läsionen und Auffälligkeiten der Voraufnahmen
  • Einbindung von Nebenbefunden
  • Nahtlose Anbindung an die klinische Infrastruktur wie PACS oder Patientenmanagementsysteme

Der automatisch erzeugte Befundbericht nutzt den ACR Lung-RADS Standard, berechnet die Malignitätswahrscheinlichkeit und bietet Hilfestellung bei der Entscheidung über Folgeuntersuchungen.

"Wir sind davon überzeugt, dass die Unterstützung des ACR Lung-RADS Standards in Veolity eine außerordentliche Hilfe im Lungenkrebs-Screening darstellt. Veolity liefert alle Werkzeuge und Informationen aus einer Hand, die für fundierte Entscheidungen über den Screening-Verlauf der Teilnehmer benötigt werden." sagt Bernd Kümmerlen, Produkt Manager der MeVis Medical Solutions AG.

Über Veolity
www.veolity.com

Über MeVis Medical Solutions AG
www.mevis.de

Kontakt:
MeVis Medical Solutions AG
Martina Hallmann
Öffentlichkeitsarbeit
Caroline-Herschel-Str. 1
28359 Bremen, Deutschland
Tel.: +49 421 22495-301
E-Mail: martina.hallmann(at)mevis.de

Download der Mitteilung als PDF

____________________